#GEMA1NSAM

#GEMA1NSAM

Zum ersten Mal seit 1949 feiern wir den 1. Mai nicht mit Kundgebungen und Demos – Corona lässt uns Abstand halten.

Doch auch mit Abstand können wir unsere Solidarität zeigen. Der DGB bietet  am Tag der Arbeit ab 11 bis 14 Uhr eine Live-Sendung in den sozialen Medien an – ein gelebtes Gemeinschaftsgefühl in Zeiten der Krise. Mit dabei sind zum Beispiel Konstantin Wecker, Heinz Rudolf Kunze, Friederike Kempter, Ute Lemper, Thorsten Stelzner, die Moderation haben Katrin Bauerfeind und Timm Steinborn übernommen. Live Acts, Talks und Interviews wechseln mit Solidaritätsbotschaften aus ganz Deutschland und mit Beiträgen aller DGB-Bezirke In diesem Jahr heißt es nicht „heraus zum 1. Mai“, sondern „zu Hause bleiben und trotzdem Solidarität leben“. Sie finden den Live-Stream auf www.dgb.de/erstermai, auf Facebook und Youtube. Und Sie können sicher sein: Auch in der Corona-Krise gilt „You’ll never walk alone“.

Über den Autor

SPD-Wegberg (mb) administrator