Beitragshistorie Ortsverein

Michael Stock bleibt Bürgermeister

Wir freuen uns mit unserem alten und neuen Bürgermeister über den grandiosen Wahlerfolg bei der Stichwahl. Unseren Wählern danken wir dafür, dass wir wieder mit einer starken Fraktion im Rat der Stadt Wegberg vertreten sind und dass sie Michael Stock mit einem Vorsprung von 20% zum Bürgermeister gewählt haben.

Alle Ergebnisse zur Ratswahl 2020 finden Sie hier!

Wir setzen auf sachliche und faire Zusammenarbeit

Dieses Ergebnis verpflichtet uns, auch im neuen Rat mit aller Kraft zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger Wegbergs Politik zu machen. Wir haben die begründete Hoffnung, dass eine gute Zusammenarbeit im neuen Rat möglich sein wird. Die SPD jedenfalls möchte mit allen im Rat vertretenen Fraktionen für Wegberg sachlich und fair zusammenarbeiten.

Ratsarbeit findet Anerkennung

Wir bedanken uns bei den vielen Wegbergerinnen und Wegbergern die uns bei der Kommunalwahl 2020 gewählt haben. Wir konnten unsere Position im Rat der Stadt Wegberg mit 25,14% gegen den SPD-Trend in NRW stabilisieren und finden hierin eine Bestätigung für unsere gute Ratsarbeit.

SPD gewinnt 4 Direktmandate und hat nun 9 Sitze im neuen Rat

Alle Ergebnisse zur Ratswahl 2020 finden Sie hier!

Mit Wolfram Ferse (Wahlkreis 13 – Beeckerheide, Beeckerwald), Ute Meyendriesch (Wahlkreis 18 – Wegberg, Freiheid, Forst), Ralf Wolters (Wahlkreis 15 – Beeck) und natürlich Bürgermeister Michael Stock (Wahlkreis 12 – Beeckerheide, Gerichhausen) konnten wir wieder wie 2014 vier Direktmandate gewinnen. Neben den Direktkandidaten schafften es über die Reserveliste Mark Bonitz, Dr. Monika Broy, Heike Golz-Pranschke, Liesel Spelten und Joachim Uckermarck in den Rat. Somit wird die SPD im nächsten Rat der Stadt Wegberg wieder mit 9 Sitzen vertreten sein.

45,16% für Bürgermeister Michael Stock

Mit 45,16 Prozent geht Bürgermeister Michael Stock am 27.9. in die Stichwahl. „Das ist ein herausragendes Ergebnis, das zeigt, dass wir in den vergangenen Jahren eine sehr gute Arbeit gemacht haben“, sagt Stock.

Nun heisst es für uns gemeinsam mit Michael Stock noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren und die Wegbergerinnen und Wegberger bis zum 27.09.2020 zu überzeugen, dass Michael Stock Bürgermeister von Wegberg bleibt.

Unser Kommentar zum RP-Artikel vom 18.07.2020

https://rp-online.de/nrw/staedte/wegberg/wegberg-keine-beitraege-fuer-offene-ganztagsbetreuung-fuer-juni-und-juli_aid-52253851

Ob der ganze Rat sich darüber wirklich freut, darf bezweifelt werden. Schließlich wurde der SPD-Antrag, die Elternbeiträge in der OGS für Juni und Juli zu erstatten, noch in der letzten Ratssitzung mit Stimmenmehrheit von CDU und FDP, die Fraktion Aktiv für Wegberg enthielt sich, abgelehnt. Und ausgerechnet von der eigenen Landesregierung wird man nun gezwungen die Beiträge zu erstatten, um die in der Corona-Zeit arg gebeutelten Eltern zu entlasten. 50 Prozent übernimmt sogar das Land.
Schön, dass man auch in Düsseldorf und Wegberg gemerkt hat, dass die Eltern genug gelitten haben. Schade, dass das erst auf diese Art durchgesetzt werden kann.
Wir wären schneller gewesen. Aber besser spät als nie!