SPD Wegberg

SPD Waffelstand am 14.09.19

Die SPD Wegberg lädt zum Waffelstand am Samstag, den 14.9.19 von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr in der Hauptstr. 45 ein.
Bei selbst gemachten, duftenden Waffeln und einem Kaffee möchte die SPD Wegberg zukünftig mit den Menschen in der Hauptstraße darüber sprechen, was sie sich für Wegberg wünschen. Die Wünsche und Anregungen werden auf der Roten Wand festgehalten und fließen anschließend in die Erarbeitung des Kommunalwahlprogramms ein.

1. Mühlen-Fahrradrallye

In diesem Jahr organisiert der Ortsverein der SPD Wegberg erstmalig eine Mühlen-Fahrradrallye. 

Start ist am Samstag, den 12.Oktober um 12:30 Uhr an der SPD-Geschäftsstelle (Adresse: Hauptstraße 45, 41844 Wegberg). Von dort aus geht es dann gestaffelt auf die Rallye-Runde, auf der es rund um Wegberg gestellte Fragen zu beantworten gilt. Aufgelockert wird die Runde durch eine Stärkung am Kuchenstand und die einzelnen Fragen, bei deren Beantwortung man auch gerne mal vom Rad steigt um die Wegberger Landschaft zu genießen. Die Strecke ist für alle Beteiligten jeglichen Alters gut zu bewältigen, denn es geht nicht um die Geschwindigkeit. 

Ab ca. 18 Uhr werden dann beim gemütlichen roten Grill in der Geschäftsstelle, zu dem auch alle herzlich eingeladen sind, die nicht auf ein Rad steigen wollen, die Gewinner des Tages gekürt. Den Gewinnern winkt ein besonderer Preis. Mit dabei sind natürlich der Wegberger Bürgermeister Michael Stock, sowie der ehemalige Bundestagsabgeordnete und SPD-Kreisvorsitzender Norbert Spinrath. Teilnehmer unter 15 Jahren können in Begleitung eines Erwachsenen teilnehmen. Alle Interessierten können sich gerne per E-Mail an heike.goltz-pranschke@spd-wegberg.de unter Angabe von Namen und Telefonnummern/ Handynummern anmelden. 

Schöne Sommerferien

Die SPD Wegberg wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern einen erholsamen Sommerurlaub!

Feststellung des Klimanotstands im Rat abgelehnt.

Das sogenannte Mühlenbündnis aus CDU, FDP und AfW sowie die Freien Wähler haben mit ihrer Mehrheit im Rat die Ausrufung des Klimanotstands für Wegberg verhindert. Mit der Ausrufung des Klimanotstandes sollte es nicht darum gehen, die Menschen zu bevormunden. Vielmehr sollte ein Zeichen gesetzt werden, das zeigt, dass Rat und Verwaltung sich immer bewusst machen, dass ihr Handeln eine Auswirkung auf das Klima hat. Diesem Ansinnen haben sich das sogenannte Mühlenbündnis und die Freien Wähler widersetzt. Ein von der CDU gestellter Alternativvorschlag überzeugte nicht, zumal er keine konkreten Vorschläge enthielt. Die SPD wird in Zusammenarbeit mit den Mitgliedern von Bündnis 90/Grünen in der nächsten Zeit eigene konkrete Beschlussvorschläge erarbeiten.

Die Stellungnahme finden Sie hier: Stellungnahme der SPD Fraktion

Wie schmeckt Ihnen die SPD Wegberg

Wenn Sie nicht sicher sind, probieren Sie einfach eine SPD-Waffel auf unserem Infostand zum Stadtfest. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.