Unser Kommentar zum RP-Artikel vom 18.07.2020

Unser Kommentar zum RP-Artikel vom 18.07.2020

https://rp-online.de/nrw/staedte/wegberg/wegberg-keine-beitraege-fuer-offene-ganztagsbetreuung-fuer-juni-und-juli_aid-52253851

Ob der ganze Rat sich darüber wirklich freut, darf bezweifelt werden. Schließlich wurde der SPD-Antrag, die Elternbeiträge in der OGS für Juni und Juli zu erstatten, noch in der letzten Ratssitzung mit Stimmenmehrheit von CDU und FDP, die Fraktion Aktiv für Wegberg enthielt sich, abgelehnt. Und ausgerechnet von der eigenen Landesregierung wird man nun gezwungen die Beiträge zu erstatten, um die in der Corona-Zeit arg gebeutelten Eltern zu entlasten. 50 Prozent übernimmt sogar das Land.
Schön, dass man auch in Düsseldorf und Wegberg gemerkt hat, dass die Eltern genug gelitten haben. Schade, dass das erst auf diese Art durchgesetzt werden kann.
Wir wären schneller gewesen. Aber besser spät als nie!

Über den Autor

SPD-Wegberg (mb) administrator